Sicherheit für das
kommunale LWL-Netz

Die kostenlose Entstörungsbereitschaft der BBSA Tirol steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung

Von den unterschiedlichsten Unternehmen über soziale Einrichtungen bis hin zu Privathaushalten – Breitband-Internet ist in unserem Alltag unabdingbar geworden. Das Datennetz ist demnach auch ein entscheidender Faktor zur Standort- und Lebensraumsicherung der Tiroler Gemeinden. Um einen reibungslosen Betrieb Ihres kommunalen LWL-Netzes sicherzustellen, hat die Breitband Serviceagentur Tirol im Auftrag und finanziert durch das Land Tirol, ab 1. Jänner 2021 eine kostenlose Entstörungsbereitschaft für Tiroler Gemeindenetze eingerichtet.

Ganzjähriger 24/7 Bereitschaftsdienst

Für alle Tiroler Gemeinden und Planungsverbände 365 Tage, rund um die Uhr. Kostenlos, effizient & zeitnah.

Entstörung innerhalb von 12 Stunden garantiert

Provisorische Entstörung im Regelfall innerhalb der SLA-Frist der Provider von 12 Stunden gewährleistet.

Unbefristetes Vertragsverhältnis

Für alle teilnehmenden Tiroler Gemeinden und Planungsverbände kostenlos und unbefristet.

Wie funktioniert die Entstörung?

Sie als Gemeinde oder Planungsverband schließen einen Vertrag mit uns, der Breitband Serviceagentur über die Entstörungsbereitschaft. Nach Übermittlung der notwendigen Dokumente und Freischaltung im System steht Ihnen unsere kostenlose 24/7 Entstörungsbereitschaft zur Verfügung. Der Ablauf ist wie folgt:

 

1
Gemeinde oder Provider meldet Störung über unser Ticketsystem.
2
Unser beauftragtes Enstörungsunternehmen nimmt die Meldung entgegen und grenzt die Störung ein.
3
Bei provisorischer Entstörung werden die weiteren Schritte mit Ihnen abgestimmt.
4
Sobald die Leitung entstört ist, haben Sie wieder uneingeschränktes Highspeed-Internet.

Für die Jahre 2021 und 2022 hat die BBSA das erfahrene Tiroler Unternehmen STW Spleisstechnik West GmbH mit der Entstörungsbereitschaft beauftragt. Dadurch garantieren wir eine zuverlässige, professionelle und rasche Abwicklung aller Schadensbehebungen.

Alle Informationen wie etwa die Einmeldung via Ticketsystem, die Lokalisierung des Störfalls und weitere Störungen auf Ihrer Breitbandinfrastruktur werden auf unserer Dokumentationsplattform gebündelt. Dieses kostenlose Tool zu nutzen, ist für teilnehmende Gemeinden und Planungsverbände verpflichtend und bietet zahlreiche wesentliche Vorteile für die Gemeinden. Nähere Informationen zur Dokumentationsplattform finden Sie hier.

Welche Kosten fallen an?

  • 24/7 Entstörungsbereitschaft für alle teilnehmenden Tiroler Gemeinden kostenlos
  • Transparenter, fixer Regiestundensatz pro Mitarbeiter für Leistungen ab Bestätigung des Tickets bis zur (zumindest provisorischen) Behebung der Störung*
  • Verrechnung des benötigten Materials nach Listenpreis
*außerhalb der gesetzlichen bzw. kollektivverträglichen Normalarbeitszeiten zusätzliche Verrechnung
Sei kein Gefangener der Vergangenheit:
Internet Explorer ist für unsere Technologie zu alt!
Bitte verwende einen der folgenden Browser!