Veranstaltung zur ZIB-V im Congress Innsbruck

29.08.2019
Veranstaltung zur ZIB-V im Congress Innsbruck

Mit der ZIB-V werden Daten zur aktuellen und zur künftig geplanten Versorgung von Anschlüssen in Telekommunikationsnetzen für Festnetze und Mobilfunknetze erfasst. Aber auch Informationen zu Bandbreiten, Technologien und aktiven Anschlüssen stehen zur Verfügung.

Neben der Betreuung der Datenlieferung wird die Regulierungsbehörde – RTR die erhaltenen Daten prüfen und aufbereiten, um so ein aktuelles Bild der Breitbandversorgung in Österreich wiedergeben zu können. Ein Teil der Informationen wird weiters dem BMVIT zur Verfügung gestellt, um weitere Aktualisierungen des Breitbandatlasses zu ermöglichen.

Gemeinden in ihrer Rolle als Netzbereitsteller sind von dieser Meldeverpflichtung umfasst, neu ist die Meldung direkt an die RTR. Dazu ist von der RTR in den vergangenen Wochen eine Nachricht an die bei ihr als Netzbereitsteller gemeldeten Tiroler Gemeinden ergangen. Die Testphase dauert noch bis 23.08.2019 an, die erste Meldung ist bis 30.09.2019 zu tätigen. Die Angaben sind von den Betreibern quartalsweise zu aktualisieren, wenn es in diesem Zeitraum Veränderungen gab.

Tipp:

Die Breitbandserviceagentur Tirol GmbH organisiert gemeinsam mit der RTR eine Veranstaltung zu diesem Thema am 11.09.2019 im Congress Innsbruck. Den Tiroler Gemeinden, welche Netzbereitsteller sind, ist eine entsprechende Einladung bereits zugegangen. Alle anderen Interessierten können sich noch bis 04.09.2019 mit einer Nachricht an office@bbsa.tirol und dem Betreff “ZIB-V Congress Innsbruck” anmelden!

Sei kein Gefangener der Vergangenheit:
Internet Explorer ist für unsere Technologie zu alt!
Bitte verwende einen der folgenden Browser!