Neue Tiroler Glasfaserförderung für Privathaushalte in Ausarbeitung

08.06.2020
Neue Tiroler Glasfaserförderung für Privathaushalte in Ausarbeitung

Die Tiroler Landesregierung hat vergangene Woche ein 230-Millionen-Euro-Konjunkturpaket vorgestellt. Dieses umfasst 106 konkrete Projekte, welche unter den Aspekten „regional, digital und nachhaltig“ für den Wirtschafts- und Lebensraum Tirol Zeichen setzen werden.
Wirtschafts- und Digitalisierungslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf konkretisierte vergangenen Freitag einige wichtige Maßnahmen daraus aus dem Bereich Digitalisierung: die Digitalisierungsförderung, die neue Förderaktion KMU digital.tirol und eine neue Glasfaserförderung für Privathaushalte. Letztere ist eine mit
2 Millionen Euro dotierte Unterstützung auf der letzten Meile für Privathaushalte!

LRin Zoller-Frischauf: „Tirol packt’s digital an – Es geht uns darum, dass wir unseren heimischen Unternehmen digitale Flügel verleihen und der Bevölkerung insgesamt die beste digitale Infrastruktur zur Verfügung stellen.“ | © Land Tirol/J. Berger

 

„Mit einer neuen Glasfaserförderung für Privathaushalte wollen wir den Tirolerinnen und Tirolern dabei helfen, die sogenannte ‚letzte Meile‘ zu schließen“, informiert die Digitalisierungslandesrätin. Wenn sich zukünftig private Hausbesitzer einen Glasfaseranschluss herstellen lassen, sollen diese seitens des Landes bei den notwendigen Grabungen, der Verlegung der Leerrohre und dem Einbringen der Glasfasern finanziell unterstützt werden. Die genauen Richtlinien für diese neue Förderaktion befinden sich derzeit in Ausarbeitung. Insgesamt sollen dafür im Jahr 2020 zusätzlich zwei Millionen Euro zur Verfügung stehen.“

Jakob Franz Kathrein, Pressemeldung des Land Tirol, vom 05.06.2020

Gern informieren wir Sie laufend über Neuerungen.
Ihre BBSA Tirol

Sei kein Gefangener der Vergangenheit:
Internet Explorer ist für unsere Technologie zu alt!
Bitte verwende einen der folgenden Browser!